Kennt ihr Zahnpflege Pool Xylit Pastillen?

Text entsteht in freundlicher Unterstützung mit Zahnpflege-Pool und enthält dadurch Werbung. Produkte wurden uns Kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wir durften die tollen Xylit Pastillen von Zahnpflege-Pool testen. Wir bekamen die Geschmacksrichtung Erdbeer, Minze und Zitrone so wie ein paar ganz lustige Einladungskarten für Geburtstage.

WAS ist Xylit und wofür ist es gut?

Xylit (auch Xylitol) ist ein Trivialname für ein Stereoisomer des ZuckeralkoholsPentanpentol. Als Lebensmittelzusatzstoffträgt es die Bezeichnung (E 967) und dient als Zuckeraustauschstoff. Die Entdeckung geht auf den späteren Nobelpreisträger Emil Fischer zurück.

Die Besonderheit an Xylit ist seine in verschiedenen klinischen Studien nachgewiesene kariostatische und antikariogene Wirkung. Auf einige Säugetiere, vor allem Hunde, wirkt Xylit dagegen toxisch, was zu seiner tiermedizinischen Bedeutungführt. Kurz gesagt Xylit ist ein Zuckerersatz ( Zuckeralkohol)

Medizinische Bedeutung

Anfang der 1970er Jahre wurden die Kariesreduzierenden Eigenschaften des Zuckeralkohols entdeckt. An der Universität Turku (Finnland) wurden in den Jahren 1972 bis 1975 zwei klinische Studien (bekannt als Turku-Zuckerstudien) durchgeführt, die eine hochsignifikante Reduktion von Karies belegen konnten.

In der ersten zweijährigen Ernährungsstudie wurde Zucker (Saccharose) in allen Lebensmitteln durch Fructose bzw. Xylit ersetzt. Insgesamt 115 Personen in insgesamt 3 Gruppen nahmen teil. Der Verzehr der Süßmittel belief sich auf 50 bis 67 g pro Tag. Nach der Studie konnte eine Kariesreduktion von 30 % bei Fructose und von über 85 % beim Einsatz von Xylit ermittelt werden. Zum Vergleich wurde der sogenannte DMFS-Index[14] herangezogen. Die Zunahme des Index lag bei 7,2 in der Saccharose-Gruppe, bei 3,8 in der Fructose-Gruppe und bei 0,0 in der Xylit-Gruppe.

Mit der zweiten Studie wurde begonnen, nachdem bei Probanden während der ersten Studie eine markante Reduktion der DMFS-Werte festgestellt worden war, d. h., dass sie eine sogenannte Kariesreversion aufwiesen, wobei bestimmte Kariesläsionen einen Wiedererhärtungsprozess durchgemacht hatten. Das Xylit verstärkt hierbei den physiologisch vorkommenden Wiedererhärtungsprozess, indem es die Produktion von Säuren aus anderen Nahrungszuckern verhindert.[15] Rund 100 Personen wurden in Saccharose- und Xylitolgruppen aufgeteilt. Die Süßmittel wurden im Verlauf eines Jahres in Kaugummis verabreicht, ca. 7 Gramm täglich pro Person. Im Vergleich zur Saccharosegruppe wurde bei den Xylitprobanden eine Reduktion der Karieszuwachsrate um mehr als 82 % ermittelt. Der Kaueffekt konnte ausgeschlossen werden, da beide Gruppen die gleiche Menge Kaugummi konsumierten. Ein Fazit der Studie ist auch, dass bereits geringe Mengen an Xylit ausreichen und eine komplette Umstellung des Süßmittels nicht notwendig ist.

Wie viel Xylit ist gesund?

. Als optimale Xylitmenge wurden zwischen 5 und 10 Gramm pro Tag in mehreren Portionen ermittelt. Diese kann mittels Kaugummi oder Lutschpastillen aufgenommen werden.

Darüber hinaus regt Xylit die Speichelproduktion an und fördert die Bildung von Komplexen mit Calcium und Speicheleiweißen in der Mundhöhle, was zu einer Remineralisation von Zahnhartsubstanz führt. Xylit erhöht den pH-Wert im Mundraum, was für die Kalziumeinlagerung im Zahnschmelz Grundvoraussetzung ist.

WAS trägt noch zu gesunden Zähnen bei?
Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise sind wichtig. Der Verzehr von Lebensmitteln, die anstelle von Zucker Xylit enthalten, trägt zur Erhaltung der Zahnmineralisierung bei. Zahnpflege Pool hat es sich zum Ziel gesetzt, qualitativ hochwertige Xylit-Pastillen durch Großpackungen und Direktvertrieb günstig anbieten zu können.

Verzehrempfehlung

Verzehrempfehlung:

Lassen Sie vier bis sechs Pastillen (ca. zwei bis drei Gramm) jeweils nach den Mahlzeiten einzeln langsam im Mund zergehen. Xylit kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. Es sollten daher maximal 0,5 Gramm Xylit pro Kilogramm Körpergewicht am Tag verzehrt werden.

❌❌❌Nicht für Haustiere geeignet. Xylit kann bei Hunden zu gefährlicher Unterzuckerung führen.❌❌❌

Wie finden wir die Xylit Pastillen von Zahnpflege Pool?

Wir finden alle 3 Sorten sehr angenehm vom Geschmack her wobei mein Mann Erdbeere nicht probiert hat da er Erdbeere einfach nicht mag. Ich nehme Minze im Moment ganz gerne da ich seit ich in Zahnärztlicher Behandlung bin und eine ganz bestimmt Zahnpasta verwenden muss einen sehr unangenehmen Mundgeruch habe. Die Zahnpflege Pastillen helfen mir diesen etwas zu verbessern. Wir geben den Zahnpflege-Pool Pastillen auf jedenfall ⭐⭐⭐⭐⭐von⭐⭐⭐⭐⭐

Zu kaufen findet ihr sie in Probier Größen oder in Großpackungen direkt auf der Seite von Zahnpflege-Pool oder auf Amazon.

Wobei ich sagen muss es sich wirklich lohnt eine Großpackung zu kaufen. 50gamm Erdbeer kosten 3,50 Euro und 50 gramm Zitrone oder Minze kosten 4,95 Euro. Es gibt aber auch ein Testpaket mit allen 3 Sorten a 50 gramm für 9,95 Euro. 1Kilo Erdbeere Kostet 17,50 Euro und Zitrone oder Minze kostet 1 Kilo 24,90 Euro da finde ich lohnt es sich eher die Großpackungen zu kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s