Kinder Cards

Text enthält Werbung durch Nennung der Marke. Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wir durften ja über #brandsyoulove die neuen Kinder Cards von #Kinder testen.

Über Kinder

Wusstet ihr eigentlich das es die Marke #Kinder schon seit 1968 also genau 50 Jahre gibt? Angefangen hat die Geschichte in Italien in dem Städtchen Alba. Mitlerweile gibt es 13 verschiedene Produkte von #kinder und zu Ostern und Weihnachten diese dann auch in Sondereditionen.

Wie finden wir die neuen Cards?

Unsere Meinungen gehen da etwas auseinander.

Mein Mann findet sie nicht so toll er findet es hat nicht mehr viel mit Kinderschokolade zu tun und findet auch den Geschmack nicht sehr toll.

Meine Kinder finden sie beide sehr lecker und finden es toll das es sie in Keksform gibt.

Ich finde sie auch sehr toll es ist mal eine andere Kration von der #Kinderschokolade als wie man sie kennt und ich finde es auch als Keks sehr schön den man bekommt keine Schoki Finger mehr 😂. Man kann sie schön als Keks zum Kaffee trinken oder als kleinen Snack zwischen durch genießen. Ich denke sie sind auch im Sommer eine tolle Alternative zu Schokolade.

Verpackung und Design

Ich finde die Verpackung bleibt dem Logo von #Kinder treu und passt auch super dazu. Wie die Kekse verpackt sind finde ich auch richtig gut es sind in der Verpackung 5 mal 2 Kekse abgepackt finde es ist eine gute Menge und ist völlig ausreichend. Die Kekse an sich sind von außen hell und dunkel braun mit dem Logo von #Kinder und innen dann der weiche Kern von Milch und Schokolade einfach lecker.

Die Kinder Cards bekommen von uns ⭐⭐⭐⭐ von ⭐⭐⭐⭐⭐

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s