Warum ein Kratzbaum in keinem Katzen Haushalt fehlen sollte.

Text enthält Werbung durch Nennung der Marke. Produkt selbst gekauft und bezahlt.

Wir fanden nach 4 Jahren war es mal an der Zeit einen neuen Kratzbaum für Satan und Finja zu kaufen da ihrer so allmählich immer mehr kaputt ging, durch die extreme Nutzung von den beiden Samtpfoten. Ich finde ein Kratzbaum ist nicht gleich ein Kratzbaum sondern er sollte auf die Bedürfnisse der Samtpfoten abgestimmt sein. Darum habe ich mir einige angeschaut die in unserer Preisklasse lagen und darauf geachtet das sie unseren Samtpfoten das bieten was sie brauchen.

Worauf habe ich beim Kauf des neuen Kratzbaumes geachtet?

Mir ist beim Kauf eines so wichtigen Gegenstandes für unsere Samtpfoten wichtig das er ihnen genug Komfort bietet den sie benötigen die wichtigsten Dinge für mich sind:

1. Das sie genug Platz in verschiedenen Höhen zur Pfotenpflege haben und es vorallem auch gleichzeitig tun können wenn sie das Bedürfnis haben.

2. Versteckmöglichkeiten/ Ruheplätze in verschiedenen Höhen und von unterschiedlicher Größe.

3. Einen Hohen Punkt von dem sie alles im Raum überblicken können.

4. Spielmöglichkeiten.

Ich finde ein Kratzbaum ist ein absolutes #musthave in jedem Samtpfoten Haushalt. Es gibt echt unzählige Kratzbäume zu den absolut unterschiedlichsten Preisen und in xy verschiedenen Ausführungen. Aber nicht jeder entspricht all den Erwartungen einer Samtpfote und kann von ihnen auch abgelehnt werden wenn er ihnen nicht passt. Ich habe bei der Auswahl unseres neuen #Kratzbaumes darauf geachtet das er zu Satan und Finja passt. Ihr fragt euch wie man dieses am besten macht und worauf ich dabei geachtet habe? Das ist ganz einfach ich beobachte meine Samtpfoten in ihren Lebenssituationen genau und schaue was sie lieben wie sie gerne liegen oder wie sie gerne spielen. Dabei stellt man auch fest das sie wirklich enorm unterschiedlich sind, Satan z.b liebt es ganz weit oben zu liegen ( nicht unbedingt Geschütz im punkto das er sich versteckt) sondern er möchte schon gesehen werden aber er möchte alles im Blick haben und dennoch seine Ruhe dabei haben. Es gibt aber auch noch einen andere Seite von Satan da muss er sehr versteckt in einer Höhle liegen und will nicht gesehen werden und absolut seine Ruhe haben. Wobei Finja eigentlich die jenige ist die immer Present sein möchte und gerne im Trubel liegt und auch mit mischt aber dennoch gerne bequem liegen möchte. Bei der Pfoten/Krallenpflege hingegen sind sie beide gleich und wollen dies mal im sitzen auf dem Boden oder am Baum hängend tun. Finja schaut auch gerne den Schlangen zu ( sie hat da sogar einen richtigen Freund der auch mal Küsschen durch die Scheibe bekommt) ( nicht das ihr denkt wir lassen Katzen und Hunde die Schlangen berühren… dass auf gar keinen Fall wenn wir die Schlangen (besonders Boas zum füttern raus holen werden die Vierbeiner im Schlafzimmer eingesperrt) aber Finja und eine unserer Boas kommunizieren sehr gerne durch die Scheibe) was ich auch mit bedacht habe so das sie den größten Teil unserer Schlangen aus einer gewissen Höhe beobachten kann da sie davon sehr fasziniert ist.

( ich beobachte meinen „Freund“)

( der Aufbau muss beobachtet und kontrolliert werden)

Was hat unser Kratzbaum alles für Funktionen?

Unser neuer Kratzbaum hat 3 Etagen mit einer Gesamthöhe von ca 140cm, er verfügt über eine Leiter mit 3 Stufen an denen die Samtpfoten Kratzen können, er hätte eine Hängematte die wir aber leider abnehmen mussten da Purzel sie hätte abreißen können diese wird aber wieder anbringen sobald er älter ist, der Kratzbaum hat von der 2 Platte aus abwärts eine Schnurr die durch ein Loch der ersten Platte führt mit der sie spielen können etwas über der ersten Platte hängen befindet sich nochmal eine Hängematte in der sich die Katzen rein kuscheln können und dennoch geschützt alles überblicken können, an der ersten Platte ist eine Höhle angebracht die sehr eng ist wie es die Katzen mögen, die zweite Platte ist ganz offen einfach zum drauf liegen und alles zu überblicken dort hat Patrick von der dritten Platte aus mit einer Schnurr Frau Igel befestigt die hing auch an unserem alten Kratzbaum mit der spielen beide sehr gerne und das können sie jetzt auch wieder und das in vielen unterschiedlichen Positionen, an der dritten Platform die auch offen ist um alles überblicken zu können und von uns liebevoll Thron genannt wird ist noch eine Rolle/ offene Höhle befestigt. Diese haben sie noch nicht genutzt zum liegen aber dort verstecken wir Ihnen gerne mal Leckerchen die sie sich dann dort raus holen. Von unserem alten Kratzbaum hat Patrick noch eine kleine Platte, einen Stamm und eine Höhle zusammen gebaut da Satan diese Höhle liebt und sie noch nicht so doll abgenutzt war 😍. Diesen Mini Baum und die Höhle nutzt Satan noch weiter wenn er absolut seine Ruhe haben will.

(Du siehst mich nicht )

( Papa mach es ordentlich aber beeile dich auch )

Eckdaten zum Kratzbaum

  • Totalmaße: (LxBxH): ca. 86 x 49 x 141 cm
  • Bodenplate (LxBxH): ca. 63 x 49 x 1,5 cm
  • Ebene 1 (LxB): ca. 49 x 60 cm
  • Ebene 2 (LxB): ca. 40,5 x 59 cm
  • Katzenhaus Durchmesser: ca. 25 cm
  • Katzenhaus Höhe: ca. 25 cm
  • Eingang Katzenhaus (BxH): ca. 17 x 19 cm
  • Röhre Durchmesser: ca. 16 cm
  • Aussichtsplattform (LxB): ca. 30 x 30 cm
  • Liegemulde Durchmesser: ca. 30 cm
  • Hängematte (LxB): ca. 38 x 28 cm
  • Treppe (BxH): ca. 18 x 44 cm
  • Sisalsäule Durchmesser: ca. 6,8 cm
  • Gewicht: ca. 13,5 kg
  • Material: Holzfaserplate (MDD), Sisal, Papprohr, Plüsch.
  • Kosten tut er bei Ebay 35,99 Euro
  • Er ist von der Firma Tec Take und gibt es in verschiedenen Farben. Was ich auch echt toll finde das man dazu noch andere Sachen/ Erweiterungen kaufen kann.

( Frau Igel darf nicht fehlen)

( und die olle Schnur natürlich auch nicht )

Der Baum sieht beim Aufbau und wenn er steht ziemlich wackelig aus aber dennoch finde ich ihn sehr robust und einfach Top für den Preis. Der Kratzbaum bekommt von uns auf jedenfall ⭐⭐⭐⭐⭐ von ⭐⭐⭐⭐⭐.

Ich hoffe euch gefällt der Beitrag und ich konnte euch vielleicht ein bisschen bei der Suche oder bei der Auswahl worauf es ankommt helfen. Über euer Like und oder Kommentar freuen wir uns natürlich sehr.

3 Gedanken zu “Warum ein Kratzbaum in keinem Katzen Haushalt fehlen sollte.

  1. Danke für deinen ausführlichen Bericht.
    Hab leider gelesen, das die Kratzbäume von TecTake bei großen und schweren Katzen nicht geeignet sind, weil sie sehr wackelig wären.

    Meine Tochter hat 2 Katzen und den Kratzbaum hat mein Schwiegersohn selbst gebaut, auch auf die Bedürfnisse der beiden Katzen abgestimmt, die Eine ist schon älter und das 2. Kätzchen ist noch sehr jung. Na ja, er baut halt gerne selbst was und es muss ja auch Platz-mäßig passen.
    Da im Wohnzimmer auch noch eine große Hundebox steht, nutzen die Katze das Dach auch zum spielen und ausruhen, aber am Liebsten natürlich die Couch, da spielen sie dann auch mit dem Hund.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s